FRIENDS & FAMILY

Home > Partner

Bikeurlaub in Südtirol

Mountainbiker wissen es: Die Dolomitenregion Drei Zinnen ist für den Bikeurlaub in Südtirol genau das richtige Pflaster. Die faszinierenden Berggipfel der Dolomiten, die grünen Almen und die Vielzahl an Wanderwegen und Forststraßen machen den Reiz der Ferienregion im Nordosten Italiens aus.

Dolomiti Superbike – die Gelegenheit für den Bikeurlaub in Südtirol

Das Bike-Rennen Dolomiti Superbike bietet Bike- und Naturenthusiasten die beste Gelegenheit, Sport und Erholung in den Bikeferien in Südtirol miteinander zu kombinieren. Wer sich vor dem Rennen ein paar Tage Zeit nimmt, kann sich während des MTB-Urlaubs in Südtirol perfekt akklimatisieren und kommt dadurch nicht schon müde zum Start. Und wer nach dem Rennen ein paar Urlaubstage anhängt, kann sich in den Bergen der Dolomitenregion Drei Zinnen fein entspannen und die Gegend in aller Ruhe auf zwei Rädern entdecken.

Bikeferien in Südtirol: gut schlafen, gut essen

Wie man sich bettet, so liegt man. Rund um das Start-/Zielgelände in Niederdorf und in den Nachbardörfern gibt es viele empfehlenswerte Unterkünfte, in denen du dich sowohl vor, als auch nach dem MTB-Rennen in Südtirol bestens erholen kannst. Ein Tipp: Je früher du deinen Bikeurlaub in Südtirol buchst, umso sicherer ist dir deine Wunschunterkunft! Hier geht es zu unseren Partnerunterkünften und Restaurantpartnern in den Ferienorten der Dolomitenregion Drei Zinnen.

MTB-Urlaub in Südtirol: Ferienorte der Dolomitenregion Drei Zinnen

Zentrum des Dolomiti Superbikes ist Niederdorf. Entsprechend heiß begehrt und schnell ausgebucht sind dort alle Unterkünfte während des Rennwochenendes. Wer mit der Buchung früh dran ist, ist klar im Vorteil. Aber auch ohne Rennszenerie ist Niederdorf (1.154 m) ein empfehlenswertes Ziel für Aktiv- und Bikeferien in Südtirol!

Nicht weit von Niederdorf entfernt befindet sich das beschauliche Pragsertal und die Plätzwiese (2.000 m), die die Teilnehmer des Bike-Rennens nur allzu gut kennen. Das Hochplateau ist an Panorama kaum zu überbieten und ist ein äußerst beliebter Ausflugsort für Einheimische und Gäste.

Toblach (1.256 m) ist als Tor zu den Dolomiten bekannt. Zu den bekanntesten Ausflugszielen zählen der Toblacher See und der Landro See. Mountainbikern hingegen ist das Markinkele ein Begriff: Der Berggipfel und die steile Schotterstraße sind Teil des Stoneman Trails by Roland Stauder.

Nur wenige Kilometer weiter in Richtung Osten liegen Innichen (1.170 m) und das Sextner Tal, die Herzstücke der Dolomitenregion Drei Zinnen. Von hier erreicht man zu Fuß die Namensgeber der Region, die Drei Zinnen, die jeder im Bikeurlaub in Südtirol einmal gesehen haben muss. Gut zu wissen: Die Wege rund um die Drei Zinnen sind für Mountainbiker tabu!

Großartige Aussichten, malerische Dörfer, atemberaubende Plätze, unberührte Natur, frische Luft, kristallklares Wasser, majestätische Berge und stille Wege: Das Gsiesertal, das sich von Welsberg-Taisten Richtung Norden zieht, ist ein wahres Kleinod und einen Besuch wert.

Olang liegt auf 1.053 m Meereshöhe zwischen den Pragser Dolomiten im Süden und der Rieserfernergruppe im Norden. Das Dorf gilt als idealer Ausgangspunkt für schöne Aktiverlebnisse am Fuße des Familienbergs Kronplatz, wo es sage und schreibe vier offizielle Mountainbike-Freeride-Trails gibt.

Die Ferienregion Antholzertal mit den Orten Rasen sowie Antholz gefällt Groß und Klein. Es bieten sich entspannte Rundwanderungen um den malerischen Antholzer See an oder anspruchsvollere Touren im Naturpark Rieserferner-Ahrn. Im Winter ist das Antholzertal ein Mekka für Langläufer: Jedes Jahr findet hier ein Biathlon-Weltcup statt.

Sillian in Osttirol: Sillian liegt auf 1.100 m Höhe an der Drau, kurz hinter der österreichischen Grenze. Der Hauptort des Osttiroler Oberlandes wird vom Karnischen Kamm begrenzt und macht sich sehr gut als Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen auf dem Karnischen Höhenweg.

Alt: Summer 2

Wetter & Webcam

Explore the legend!

Die Anmeldungen zum Dolomiti Superbike 2017
sind seit Ende März geschlossen.

Ausschließlich Anmeldungen für die Junior Trophy 2017
werden noch entgegengenommen.

Let’s explore the legend!